6378

Kurzweiliges Börsen-Ballerspiel

07.02.2001 | 10:56 Uhr |

Phenomedia, die Macher des legendären Moorhuhns, haben ein neues Werbespiel entwickelt. Stock-Blaster heißt das Spiel, bei dem börsentypisch ein Stier (für steigende Kurse), ein Bär (für sinkende Kurse) und der Anleger mit einer Geldsäcke schießenden Kanone im Mittelpunkt stehen.

Phenomedia, die Macher des legendären Moorhuhns, haben ein neues Werbespiel entwickelt. Diesmal für die Direkt Anlage Bank. Stock-Blaster heißt das Spiel, bei dem börsentypisch ein Stier (für steigende Kurse), ein Bär (für sinkende Kurse) und der Anleger mit einer Geldsäcke schießenden Kanone im Mittelpunkt stehen.

Ziel des Spieles ist es, für 90 Sekunden das vorgegebene Guthaben von 100.000 Euro zu schützen und zu vermehren. Die Bären haben es auf das Vermögen abgesehen und der Anleger muss sie mit der Kanone abschießen, bevor sie den Geldberg erreichen. Die Stiere dagegen bringen neues Vermögen und sollen deshalb an den Geldberg herangelassen werden.

Wehren kann sich der Anleger mit Hilfe seiner Geldsack-Kanone, die sich mit der Leertaste abfeuern lässt. Je länger sie gedrückt bleibt, desto weiter fliegt der abgeschossene Geldsack.

Der Download des Spiels beträgt 3,8 Megabyte und bietet neben einer hippen Hintergrundmusik, witzige Animationen und Soundeffekte. (PC-WELT, 07.02.2001, pk)

Download von Stock-Blaster

Demo: Rache der Sumpfhühner 3 (PC-WELT Online, 29.01.2001)

Moorhuhnmeisterschaft entschieden (PC-WELT Online, 24.01.2001)

Moorhuhn 3 angekündigt (PC-WELT Online, 11.12.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
6378