Kurze Schlangen

iPhone 5 startet in China - kein großer Andrang

Freitag, 14.12.2012 | 11:21 von Panagiotis Kolokythas
Die ersten beiden Käufer des iPhone 5 in einem Apple-Store in Peking
Vergrößern Die ersten beiden Käufer des iPhone 5 in einem Apple-Store in Peking
Das iPhone 5 ist seit Freitag in China erhältlich. Das Interesse an dem neuen Smartphone ist aber offenbar eher gering. Vor einem Apple-Store in Peking bestand die Schlange vor der Ladenöffnung nur aus zwei Wartenden...
Das iPhone 5 ist ab sofort auch in China erhältlich. Unsere IDG-Kollegen aus China berichten allerdings von einem eher geringen Interesse an dem neuen Apple-Smartphone. Vor einem Apple-Store in Peking warteten kurz vor 8 Uhr Ortszeit nur zwei Personen darauf, dass neue iPhone 5 kaufen zu können. "Ich dachte, es würden hier mehr Leute stehen", sagte der 21jährige Tian Jishen unserem Tokio-Korrespondenten. Innerhalb der ersten halben Stunde schlenderten nur ungefähr zehn Personen ins Geschäft, um ein iPhone 5 zu kaufen.

Zum Start des iPhone 4S vor 11 Monaten warteten immerhin Hunderte vor einem Apple-Geschäft im Pekinger Ortsteil Sanlitun darauf, das Gerät kaufen zu dürfen. Als Apple dann den Verkaufsstart kurzzeitig absagte, flogen Eier und es kam zu Tumulten. Apple entschloss sich anschließend, ein Online-Reservierungssystem einzuführen, um ähnliche Vorfälle künftig zu vermeiden.

Über das Online-Reservierungssystem hatte auch Tian Jishen versucht, sich für das iPhone 5 vormerken zu lassen. Das habe aber erst nach mehrmaligen Versuchen geklappt, berichtete Jishen. Daher habe er sich entschlossen, das Gerät im Apple-Store zu kaufen, um sicher zu sein, zum Start eins zu erhalten.

Das iPhone 5 ist in China ab 5.288 Yuan (etwa 650 Euro) ohne Vertrag erhältlich. Analysten sind sich uneins darüber, ob sich das iPhone 5 in China erfolgreich verkaufen wird. Aktuell sind in China vor allem die günstigeren Smartphones stark nachgefragt und bei den Highend-Geräten greifen die Chinesen vermehrt zu Samsung-Smartphones. Dementsprechend gehört Apple auch seit dem dritten Quartal 2012 nicht mehr zu den fünf erfolgreichsten Smartphone-Herstellern in China.

Freitag, 14.12.2012 | 11:21 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1651584