1319984

PC-Casemod aus Lego-Steinen

31.01.2012 | 17:26 Uhr |

Ein Bastler liefert eine Anleitung für einen Casemod, der einen vollwertigen PC in einem aus Lego-Steinen bestehenden Gehäuse unterbringt.

Schon lange muss ein Computer nicht mehr in einem hellgrauen Gehäuse unter dem Schreibtisch verbannt werden. Im Handel werden unzählige Geräte angeboten, die über gläserne Seitenteile oder aufwändige Designs verfügen. Der Bastler greenyouse wollte seinem PC jedoch eine ganz individuelle Optik verpassen und griff daher zu Lego-Steinen.

In seiner ausführlichen Bauanleitung stellt er jeden Schritt vor, der zur Fertigstellung dieses Klötzchen-Casemods notwendig ist. Trotzdem bieten sich durch die leichte Verbindungsmöglichkeit der Steine an vielen Stellen eigene Umbauten an.

Problematisch ist jedoch die hohe Speicherfähigkeit der hohlen Lego-Steine für die von CPU und Grafikkarte abgegebene Wärme. Entsprechend sollte der Computer im Inneren mit Lüftern gekühlt werden, ansonsten wirkt das Material auf lange Sicht wie ein Kachelofen. Auch der Preis der Bausteine dürfte aufgrund der nötigen Menge schnell die Kosten für ein fertiges Gehäuse übersteigen. Der Autor des Guides gibt den Wert der Steine mit 300 US-Dollar an.

Casemodding - Alkohol-Computer und ähnlich bizarre PCs

Auf der anderen Seite dürfte das exklusive PC-Gehäuse zum Blickfang auf jedem Schreibtisch werden. Spezielle Kenntnisse setzt der Autor nicht voraus, kreative Erweiterungen sind hingegen jederzeit möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1319984