843417

Mark Zuckerberg aus Facebook ausgesperrt

13.05.2011 | 13:15 Uhr |

Am Montag wurde Mark Zuckerbergs Facebook-Konto gesperrt. Mittlerweile kann der Insolvenzanwalt aus Indianapolis sich aber wieder einloggen.

Er hat zufällig den gleichen Namen wie der Facebook-Gründer. Mark Zuckerberg aus Indianapolis ist Insolvenzanwalt und schon das zweite Mal bei Facebook gesperrt worden. Schon einmal, vor zwei Jahren, musste er dem Sozialen Netzwerk seine Identität beweisen. Dort hat man vermutlich zuerst an einen Scherz gedacht, vielleicht sogar an einen Betrüger. Das berichtet eine lokale Zeitung . Mittlerweile habe er wieder Zugriff auf sein Facebook-Konto, heißt es.

Darum sollten Sie jetzt Ihr Facebook-Passwort ändern!

Noch im Jahr 2004 habe eine Google-Suche sofort zu ihm geführt, doch jetzt assoziiert ganz Amerika nur eine Person mit dem Namen Zuckerberg. Der Anwalt aus Indianapolis hat sogar eine eigene Internetseite eingerichtet, auf der jegliche Verbindung zum Facebook-Gründer ausschließt. Dort berichtet er auch von einer großen Zahl von Freundschaftsanfragen auf Facebook, die er täglich bekommt.

PC-WELT bei Facebook

Der Zeitung Indystar erzählt er im Oktober 2010, dass es bis zu 500 Facebook-User sind, die sich täglich mit ihm bei Facebook anfreunden wollen. Fast alle denken, er sei der Facebook-Gründer. Einmal sei er in Las Vegas gewesen und habe einen Tisch reservieren wollen, erzählt der Anwalt Zuckerberg weiter. Als er seinen Namen genannt hatte, sei die Antwort gewesen: „Oh, für Sie haben wir sofort etwas frei, Sir!“

0 Kommentare zu diesem Artikel
843417