2729

Googles Pacman-Spiel kostete Weltwirtschaft 120 Mio Dollar

25.05.2010 | 13:41 Uhr |

Zum 30-jährigen Pacman-Jubiläum hatte Google in den letzten Tagen sein Logo auf der Startseite in eine spielbare Mini-Version von Pacman umgewandelt. Das Unternehmen RescueTime hat jetzt hochgerechnet, welchen Produktivitätsverlust das zur Folge hatte.

Den Angaben von RescueTime zufolge verbringt ein durchschnittlicher Benutzer täglich viereinhalb Minuten mit der Google-Suche. Vergangenen Freitag sollen es im Durchschnitt 36 Sekunden mehr gewesen sein. Das klingt zunächst gar nicht so dramatisch. RescueTime hat sich aber den Spaß gemacht, das einmal auf alle Google.com-Benutzer vom letzten Freitag hochzurechnen .

Das Ergebnis: Geht man davon aus, dass die 36 zusätzlichen Sekunden aufs Pacman-Spielen zurückzuführen sind, kommt man auf zusammen 4.819.352 Stunden. Bei durchschnittlich 25 Dollar Arbeitslohn pro Stunde und pro Google-Benutzer ergibt das einen wirtschaftlichen Gesamtschaden von 120.483.800 Dollar. Ob bei der Berechnung des Durschnittslohns auch die privaten Google-Nutzer berücksichtigt wurden, geht aus der Untersuchung nicht hervor. Die 120.483.800 Dollar seien in etwa das, was alle 19.835 Google-Mitarbeiter zusammen in sechs Wochen verdienen würden, so TimeMatters weiter.

Die Angaben zur Verweildauer auf Google stammen übrigens aus der Auswertung einer Software zur Mitarbeiterüberwachung, die TimeMatters vertreibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2729