Kurios

Camping-Ofen versorgt iPhone mit Strom

Dienstag den 17.07.2012 um 05:29 Uhr

von Michael Söldner

Mit dem Camping-Ofen von BioLite lässt sich das iPhone durch die Verbrennung von Tannenzapfen oder Holzscheiten auch unterwegs wieder aufladen.

Wer gern in der Natur zeltet oder abseits der Camping-Plätze sein Lager aufschlägt, muss meist auf Steckdosen verzichten. Doch auch mit Holz, Tannenzapfen oder Blättern lässt sich Energie erzeugen. Der BioLite Camping-Ofen kann durch die Verbrennung von im Wald gesammelten Materialien sogar das eigene iPhone aufladen.

Der Camping-Ofen verfügt über einen USB-Anschluss, der durch die Verbrennung im Inneren mit Energie versorgt wird. Batterie-Packs oder auf Sonne angewiesene Solarzellen sind mit diesem High-Tech-Gerät nicht mehr nötig. Im Gegenzug muss der Camper jedoch mit dem zusätzlichen Gewicht von knapp einem Kilogramm im Rucksack rechnen.

Der BioLite Camping-Ofen ist mit seinem Preis von 130 US-Dollar zudem nicht gerade günstig. Im Gegenzug kann das Abenteurer-Gagdet jedoch auch klassisch für das Erhitzen von Wasser, zum Rösten von Marshmallows oder ganz einfach zum Aufwärmen an kalten Herbstnächten genutzt werden.

Etwas fragwürdig wird der Sinn des Camping-Ofens jedoch durch die Tatsache, dass in entlegenen Wäldern oft gar kein Handy-Empfang gewährleistet ist. Das Smartphone wäre in diesem Fall zwar aufgeladen, auf Telefonieren oder Surfen müsste der Camper jedoch trotzdem verzichten.

iPhone 4S und iPhone 4 im Vergleichstest

Dienstag den 17.07.2012 um 05:29 Uhr

von Michael Söldner

1522122