17.07.2012, 05:29

Michael Söldner

Kurios

Camping-Ofen versorgt iPhone mit Strom

©biolitestove.com

Mit dem Camping-Ofen von BioLite lässt sich das iPhone durch die Verbrennung von Tannenzapfen oder Holzscheiten auch unterwegs wieder aufladen.
Wer gern in der Natur zeltet oder abseits der Camping-Plätze sein Lager aufschlägt, muss meist auf Steckdosen verzichten. Doch auch mit Holz, Tannenzapfen oder Blättern lässt sich Energie erzeugen. Der BioLite Camping-Ofen kann durch die Verbrennung von im Wald gesammelten Materialien sogar das eigene iPhone aufladen.

Der Camping-Ofen verfügt über einen USB-Anschluss, der durch die Verbrennung im Inneren mit Energie versorgt wird. Batterie-Packs oder auf Sonne angewiesene Solarzellen sind mit diesem High-Tech-Gerät nicht mehr nötig. Im Gegenzug muss der Camper jedoch mit dem zusätzlichen Gewicht von knapp einem Kilogramm im Rucksack rechnen.

Der BioLite Camping-Ofen ist mit seinem Preis von 130 US-Dollar zudem nicht gerade günstig. Im Gegenzug kann das Abenteurer-Gagdet jedoch auch klassisch für das Erhitzen von Wasser, zum Rösten von Marshmallows oder ganz einfach zum Aufwärmen an kalten Herbstnächten genutzt werden.
Etwas fragwürdig wird der Sinn des Camping-Ofens jedoch durch die Tatsache, dass in entlegenen Wäldern oft gar kein Handy-Empfang gewährleistet ist. Das Smartphone wäre in diesem Fall zwar aufgeladen, auf Telefonieren oder Surfen müsste der Camper jedoch trotzdem verzichten.
Kommentare zu diesem Artikel (12)
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1522122
Content Management by InterRed