49918

Kult 20: Die Entwicklung von Notebooks, PDAs, Handys und Digitalkameras

04.07.2003 | 10:50 Uhr |

Vor 20 Jahren wog der erste Schlepp-Top 12 Kilo, PDAs waren aufgemotzte Taschenrechner, Handys galten als Statussymbol, die erste Digicam kostete 50.000 Mark. Vorbei - UMTS-Handys sollen alles können. Lassen wir diesen Teil der Geschichte Revue passieren: Die Entwicklung von Notebooks, PDAs, Handys und Digitalkameras.

Vor 20 Jahren wog der erste Schlepp-Top 12 Kilo, PDAs waren aufgemotzte Taschenrechner, Handys galten als Statussymbol, die erste Digicam kostete 50.000 Mark. Vorbei - UMTS-Handys sollen alles können. Lassen wir diesen Teil der Geschichte Revue passieren!

"Sofern Sie genügend Überzeugungskraft besitzen, dürfte es sogar möglich sein, ihn ins Flugzeug mitzunehmen", spekulierte der Kollege in der März-Ausgabe der PC-WELT 1984. Gemeint war damit der rund 10.000 Mark teure Corona Portable PC, der mit den "Traummaßen" von 245 x 480 x 500 Millimetern und einem Gewicht von 13 Kilogramm nicht so ohne weiteres als Handgepäck durchging.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unserer fünften Folge der "Kult 20-Reihe".

Kult 20: Die Entwicklung von Notebooks, PDAs, Handys und Digitalkameras

0 Kommentare zu diesem Artikel
49918