1635509

Google schenkt Nexus 4 einem gefrusteten Besteller

20.11.2012 | 15:03 Uhr |

Google zeigt sich bei Anfragen genervter Besteller anscheinend kulant: Einem Kunden wurde das bestellte Gerät nun geschenkt.

Der Ansturm am 13. November auf das Google Nexus 4 war enorm und die Geräte weltweit binnen kürzester Zeit auch ausverkauft . Kurze Zeit später gab es auch erste Berichte, dass sich die Lieferung des Nexus 4 bei einigen Erstbestellern verzögern könnte . Phandroid.com meldet, dass ein genervter US-Besteller diverse Mails mit dem Support von Google ausgetauscht hat, nachdem er keine klare Information über den Liefertermin für das Nexus 4 erhalten hatte. Dem Kunden war es gelungen, dass Nexus 4 tatsächlich am 13. November zu bestellen. Als Lieferart wählte er "Express" für eine besonders schnelle Lieferung noch vor dem Wochenende aus.

In einer letzten Mail erklärte der Support von Google, dass man sich für die Probleme bei der Verzögerung der Auslieferung entschuldige und dass der Besteller als Entschädigung das Nexus 4 nun kostenfrei spätestens am 20. November erhalte. Eine Nachfrage von Phandroid.com bei Google ergab, dass damit nicht nur die Versandkosten gemeint sind, sondern der Kunde tatsächlich das Gerät umsonst erhalten wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1635509