Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1839193

Kostenloser KFZ-Versichungsvergleich auf pcwelt.de

24.11.2015 | 11:36 Uhr |

Zahlen Sie auch zu viel für Ihre Kfz-Versicherung? Kein Problem! Dank unserem kostenlosen und unverbindlichen Kfz-Versicherungsvergleich finden Sie immer den günstigsten Tarif. Ein Wechsel der Kfz-Versicherung kann sich für viele Autofahrer lohnen, weil die Prämien der Autoversicherungen zum Jahreswechsel wieder steigen. Jeder Wechselwillige sollte sich also den 30.11. dick im Kalender markieren. Bis dahin muss die Kündigung bei der alten Kfz-Versicherung eingegangen sein.

So geht's:

Um die günstigste Kfz-Versicherung zu finden, brauchen Sie nicht mehr als Ihre aktuelle Schadenfreiheitsklasse. Wenn Sie Ihren Fahrzeugschein zur Hand haben: Umso besser. Um die beste Kfz-Versicherung für Sie zu finden benötigt unser Kfz-Versicherungsrechner außerdem den Deckungsumfang, die Anzahl der Fahrer, die Art der Fahrzeugnutzung und einige weitere Angaben zu den Fahrern.

Zum PC-WELT KFZ-Versicherungsvergleich

Tipp: Auf der letzten Rechnung Ihrer Kfz-Versicherung finden Sie die Schadenfreiheitsklasse.

Das Tolle an unserem Kfz-Versicherungsrechner ist, dass er die Versicherungstarife auch nach einem Prämienrabatt durchsucht. Wichtige Informationen dafür sind zum Beispiel der nächtliche Abstellplatz oder auch die Mitgliedschaft in einem Automobilclub. Um auch von allen möglichen Rabatten zu profitieren, führt Sie unser Kfz-Versicherungsvergleich durch den kompletten Fragenkatalog. Nachdem Sie den Rechner mit allen nötigen Informationen versorgt haben, sucht er den günstigsten und besten für Sie heraus.

Tipp: In weniger als 10 Minuten finden Sie mit unserem Kfz-Versicherungsvergleich die günstigste Kfz-Versicherung. Übersichtlich sortiert steht der günstigste Tarif ganz oben in der Liste. Wenn Sie sich für einen Kfz-Versicherungstarif entschieden haben, gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können sich das unverbindliche und kostenlose Versicherungsangebot direkt nach Hause schicken lassen oder Sie schließen Ihre neue Kfz-Versicherung direkt online ab.

Tipp: Wenn Sie bestimmte Daten anschließend noch mal ändern möchten, ist das gar kein Problem.

Sonderkündigungsrecht der Kfz-Versicherung

Bevor Sie eine neue Kfz-Versicherung abschließen können, müssen Sie Ihre alte kündigen. Die meisten Verträge der Kfz-Versicherungen enden am 31.12 eines Jahres. Wenn man die Kündigungsfrist von einem Monat abzieht, muss die Kündigung Ihrer alten Kfz-Versicherung bis zum 30.11. bei Ihrer Autoversicherung angekommen sein. Deshalb lohnt es sich, diesen Stichtag rot im Kalender anzustreichen.

Wer den Stichtag verpasst hat, kann sein Sonderkündigungsrecht nutzen. Das Sonderkündigungsrecht kann immer dann in Kraft treten, wenn Ihre Kfz-Versicherung die Prämien erhöht oder die AGB ändert. Außerdem lässt sich nach einem Fahrzeugwechsel oder Schadensfall eine neue Kfz-Versicherung suchen. Wichtig ist nur, dass Sie Ihr Sonderkündigungsrecht innerhalb von vier Wochen nach Eintreten des Kündigungsgrunds nutzen.

Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko – Welche Kfz-Versicherung ist die Beste für mich?

Grundsätzlich muss jedes Kfz im öffentlichen Straßenverkehr versichert sein. Die günstigste Variante ist die Kfz-Haftpflichtversicherung. Die Haftpflicht schützt sowohl den Verursacher eines Unfalls als auch das Opfer vor den finanziellen Folgen. Allerdings kommt die Kfz-Haftpflicht nicht für den Schaden am eigenen Fahrzeug auf.

Achten Sie bei der Kfz-Haftpflichtversicherung auf die Deckung. Diese sollte mindestens 100 Millionen Euro betragen. Besser wäre allerdings eine unbegrenzte Deckung. Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung hört sich nach viel an, wird aber schnell an ihre Grenzen stoßen. Vor allem wenn aufwendige Operationen oder lebenslange Rentenzahlungen zu decken sind, reicht die Mindestdeckung schnell nicht mehr aus.

Wer einen erweiterten Kfz-Versicherungsschutz haben möchte, der steigt lieber auf eine Kaskoversicherung um. Die Teilkasko-Versicherung schließt zusätzlich zur Haftpflicht-Versicherung Brand-, Explosions-, Diebstahl- und Unwetterschäden ein. Mit einer Vollkaskoversicherung werden neben den Haftpflicht- und Teilkaskoleistungen selbst verursachte Schäden und Vandalismusschäden abgedeckt.

Tipp: Behalten Sie auch die Zusatzversicherungen im Auge, welche beispielsweise Leistungen wie Pannenhilfe, Krankenrücktransport oder den Abschleppdienst umfassen.

Zum PC-WELT KFZ-Versicherungsvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
1839193