13968

Kostenloser Webeditor in neuer Version: Quanta Plus 3.0-PR1

30.07.2002 | 12:32 Uhr |

Quanta Plus, der beliebte Webeditor für Linux, ist in einem Preview-Release für KDE 3 erschienen. Noch wird an Neuerungen und Verbesserungen gefeilt, aber Entwickler Eric Laffoon stellt diese in diesem Release bereits zur Verfügung. Über den Status eines schlichten Webeditors ist das Programm längst hinausgewachsen: Quanta Plus liefert zahlreiche Vorlagen mit, beherrscht PHP, Projektverwaltung und vieles mehr.

Quanta Plus, der beliebte Webeditor für Linux, ist in einem Preview-Release für KDE 3 erschienen. Noch wird an Neuerungen und Verbesserungen gefeilt, aber Entwickler Eric Laffoon stellt diese in diesem Release bereits zur Verfügung.

Quanta+ ist im Gegensatz zur kommerziellen Anwendung "Quanta Gold" von theKompany.com kostenlos und basiert auf der GPL.

Über den Status eines schlichten Webeditors ist das Programm längst hinausgewachsen: Quanta Plus liefert zahlreiche Vorlagen für HTML-Dateien, Bilder und HTML-Code mit. Mit der Software lassen sich auch ganze Projekte verwalten. Hilfreich sind zahlreiche kleine Funktionen, etwa die automatische Vervollständigung, Syntax-Highlighting, Zeilennummerierung oder Lesezeichen. Quanta Plus beherrscht seit Version 2.0 auch PHP.

Dieses Release bringt zahlreiche Bugfixes mit sowie eine überarbeitete Dokumentation und vieles mehr. Detailliertere Informationen über die Neuerungen finden Sie hier .

Download von Quanta Plus 3.0-PR1

Quanta+ 2.0: Kostenloser HTML-Editor für Linux (PC-WELT Online, 10.12.2001)

ICQ-Client für Linux: Licq 1.2.0 (PC-WELT Online, 30.07.2002)

Urlaub mit Tux: alljährliche Linux-Bierwanderung naht (PC-WELT Online, 29.07.2002)

Debian GNU/Linux 3.0 veröffentlicht (PC-WELT Online, 22.07.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
13968