255745

Kostenloser Push-Mail-Dienst von ThinPrint

ThinPrint startet zur CeBIT einen kostenfreien Push-Mail-Dienst, der neben einer persönlichen E-Mail-Adresse auch eine webbasierte Outlook-Umgebung und ein 20 MByte großes Postfach bietet. Unterstützt werden knapp 800 Geräte.

Die Entwickler von ThinPrint starten zur CeBIT 2007 einen kostenlosen Push-EMail-Dienst. Über die Online-Plattform Cortado werden E-Mails in Echtzeit auf mobilen Endgeräten empfangen und versendet, dafür enthält das Cortado-Free-Paket eine persönliche Mail-Adresse, eine webbasierte Outlook-Umgebung sowie ein 20 MByte großes Postfach. Alternativ kann man sich auch Nachrichten bereits bestehender Konten auf das Handy weiterleiten lassen. Bei einem entsprechenden Datenpaket sind E-Mails deutlich günstiger als herkömmliche Kurznachrichten - für den Traffic wird nämlich der Endkunde zur Verantwortung gezogen.

Im Gegensatz zu seinen Standard-Accounts setzt Cortado beim kostenlosen Dienst auf IMAP anstelle von ActiveSync, deshalb ist eine Vielzahl aktueller Handys mit dem Service kompatibel - etwa die Nokia N- und E-Series, Sony Ericssons W-, K- und P-Serie sowie das Apple iPhone, das Ende des Jahres in Deutschland auf den Markt kommt. Insgesamt sind laut Anbieter mehr als 800 Modelle mit IMAP-Unterstützung verfügbar. Cortado nutzt den Mail-Client des Telefons. Anwender, die zusätzliche Server nutzen möchten, können auf einen Cortado Account mit ActiveSync wechseln. Die Mailadresse und Mailbox bleiben dabei erhalten.

Wer sich für den kostenlosen Dienst entscheidet, kann ihn ab der CeBIT unter www.cortado.de/free buchen. Erst kürzlich hatte ThinPrint eine gehostete Version seines Content Beamers vorgstellt , mit dem Blackberry-Nutzer ihre E-Mails und Anhänge auf einem Bluetooth-Drucker ausgeben oder an einen Laptop-Bildschirm übertragen können.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
255745