122842

Kostenloser Datei-Manager überarbeitet

19.12.2005 | 11:25 Uhr |

Der Windows Explorer ist für Anwender, die oft Dateien verschieben, kopieren oder suchen müssen, ein wenig leistungsfähiges Werkzeug. Leichter geht das Dateimanagement mit Datei-Managern über die Bühne. Der Free Commander ist so ein Tool und kostenlos obendrein. Eine neue Version dieser Software ist jetzt erschienen.

Der Free Commander steht in der Tradition des Norton Commanders, bietet somit die klassische Zweifensteransicht und ermöglicht schnelle Dateioperationen auf Tastendruck. Jetzt liegt diese Freeware in der Version 2005.09a auf dem Downloadserver bereit.

Beim Free Commander 2005.09a nahm der Entwickler einige Änderungen und Erweiterungen an der Konfigurationsdatei vor, zum Beispiel für das Sortieren der Dateien nach Namen und um das Format für Datum und Uhrzeit einzustellen. Per Doppelklick auf den Dateisplitter lässt sich dieser in die Mitte bringen. Mit der Tastenkombination Shift+ESC lässt sich das Free Commander-Fenster minimieren. Systemdateien und andere Dateien, die standardmäßig nicht angezeigt werden, lassen sich jetzt per Tastaturkürzel anzeigen. Außerdem gibt es nun eine englische Hilfedatei. Das vollständige Changelog wird mit dem Free Commander mitgeliefert.

Der Datei-Manager Free Commander kommt mit klassischer Zwei-Fenster-Darstellung, integrierter Unterstützung für ZIP-, CAB- und RAR-Archivdateien, einem Vorschaufenster für Text, Binär-, Hex- und Bilddateien und einem Dateisplitter.

Der Download dieser Freeware ist 1,55 MB groß. Die Programmoberfläche lässt sich unter anderem auf Deutsch umschalten.

Download: Free Commander

0 Kommentare zu diesem Artikel
122842