1787217

Kostenlose Bundestags-App für Windows 8 erschienen

21.06.2013 | 14:16 Uhr |

Der Deutsche Bundestag erweitert sein mobiles Online-Angebot um eine kostenlose App „Deutscher Bundestag“ für das Betriebssystem Windows 8. Die App kombiniert tagesaktuelle Nachrichten mit Hintergrundberichten zu Sitzungen und Debatten, wie Microsoft heute mitgeteilt hat.

Außerdem liefert die Windows-8-App „Deutscher Bundestag“ auch allgemeine Besucherinformationen zum Deutschen Bundestag. Hier können alle Informationen zur Teilnahme an Plenarsitzungen auf der Besuchertribüne, zu Vorträgen im Plenarsaal, Führungen durch die Gebäude mit Schwerpunkten auf Politik, Geschichte, Kunst oder Architektur sowie zu Ausstellungen und natürlich zum Besuch der Reichstagskuppel abgerufen werden. Großformatige Außen- und Innenansichten liefern hier einen Vorgeschmack auf einen Rundgang durch das Parlament oder den Ausblick von der Kuppel.

In der ersten Version der App können alle Plenardebatten live verfolgt werden. Redner und Tagesordnungspunkte sowie die aktuellen Hintergrundberichte werden parallel zur Sitzung angezeigt. Live übertragen werden auch die öffentlichen Ausschusssitzungen und Anhörungen. Wer eine Sitzung verpasst hat, kann auf die Internet-Mediathek mit allen Aufzeichnungen der 17. Wahlperiode zugreifen, wie Microsoft erläutert.

Die Windows-8-App bietet zudem einen Überblick über alle in der jeweiligen Sitzungswoche anstehenden Themen im Parlament sowie über die beschlossenen oder abgelehnten Gesetzesvorhaben und die namentlichen Abstimmungen.

Die App ist im Microsoft Store erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1787217