Kostenlose Tool-Sammlung

Microsoft aktualisiert die Sysinternals Suite

Donnerstag den 14.04.2011 um 10:55 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Microsoft hat die kostenlose Tool-Sammlung „Windows Sysinternals Suite“ ist in einer neuen Version veröffentlicht. Das Update verbessert die Programme Process Monitor, TCPView und Autoruns.

Die Sysinternals sind eine Tool-Sammlung, die Microsoft im Jahr 2006 eingekauft hat. Sie richtet sich an IT-Profis und soll bei der „Verwaltung, Problembehebung und Diagnose bei Windows-Systemen und -Anwendungen“ helfen, wie Microsoft schreibt.

Laut Changelog hat Microsoft drei Teilanwendungen der Sysinternals aktualisiert:

Der Process Monitor überwacht die Dateisystem-, Registrierungs-, Prozess-, Thread- und DLL-Aktivitäten in Echtzeit. Er trägt nun die Versionsnummer 2.95 und liefert unter anderem auch DLL-Versions-Informationen auf der Prozess-Seite des Event-Eigenschaften-Dialoges.

Die besten Profi-Tools von Sysinternals

TCPView wurde auf Version 3.04 aktualisiert. Dieses Tool liefert eine Auflistung aller TCP- und UDP-Endpunkte auf dem Windows-System. Hier wurde die Aktualisierung der Anzeige auch für den Fall verbessert, dass es viele aktive Endpunkte gibt. Das dritte und letzte Update betrifft dann Autoruns , das nun die Versionsnummer 10.07 trägt. Autoruns tut genau das, was der Name sagt: es zeigt alle Programme aus dem Autostart-Ordner an. Hier wurde unter anderem ein Fehler bei der Process Explorer-Integration auf Windowssystemen mit  64-bit beseitigt.

Download: Sysinternals Suite

40 Freeware-Tools

Donnerstag den 14.04.2011 um 10:55 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

825602