61220

Kostenlose Software erleichtert Surfen

21.02.2001 | 12:02 Uhr |

Ein kostenloses Computer-Programm soll für blinde oder sehbehinderte Menschen "das Surfen im Internet kinderleicht" machen. Die Software "WebFormator" stelle den Inhalt beliebiger Internetseiten als lesbaren Text dar.

Ein kostenloses Computer-Programm soll für blinde oder sehbehinderte Menschen "das Surfen im Internet kinderleicht" machen. Die Software "WebFormator" stelle den Inhalt beliebiger Internetseiten als lesbaren Text dar, teilte der selbst sehbehinderte Gründer der Firma Frank Audiodata, Joachim Frank, in Solingen mit.

Die Software übersetze sowohl grafische Elemente als auch Tabellen sehbehindertengerecht. Blinde und Sehbehinderte können mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Sprachausgaben oder Punktschrift-Displays zwar viele Bereiche des Internets nutzen, grafische Elemente lassen sich für sie jedoch bislang nicht darstellen.

Mit Hilfe eingebauter Komfortfunktionen könne der Benutzer von "WebFormator" Links, Frames (Rahmen) und Formularfelder gezielt anwählen, meinte Frank. Die Software öffne sich automatisch beim Starten des Microsoft Internet Explorers und zeige den Inhalt einer Internetseite in einem separaten, übersichtlich gestalteten Textfenster an.

"WebFormator" wird von dem Hilfsmittelhersteller Audiodata zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt. (PC-WELT, 21.02.2001, dpa/ hc)

www.webformator.de

Sprechende Internet-Seiten (PC-WELT Online, 12.12.2000)

PC für Behinderte (PC-WELT Online, 09.07.2000)

Seiten http://www.pcwelt.de/content/artikel/artreport/behindert005.html|PC-WELT Report: Blind im Netz. Ein kaum wahrgenommenes Problem

0 Kommentare zu diesem Artikel
61220