16694

Kostenlose Mobilfunkgespräche

27.11.2000 | 16:57 Uhr |

Gewiefte Rufnummernjäger haben aufgezeigt, wie man über eine gebührenfreie 0800er-Service-Nummer innerhalb des Mobilfunknetzes telefonieren kann. Der Trick: Eine Weiterleitung, die in den meisten deutschen Mobilfunknetzen kostenlos ist.

In den meisten deutschen Mobilfunknetzen ist eine Weiterleitung innerhalb des Mobilfunknetzes kostenlos. Diesen Umstand haben gewiefte Rufnummernjäger ausgenutzt und konnten so über eine 0800er-Service-Nummer kostenlos innerhalb des Mobilfunknetzes telefonieren. Dabei handelt es sich um eine 0800er-Nummer, die den Anrufer zurückruft.

Die Vorgehensweise war folgende: Zuerst vom eigenen Handy eine Rufumleitung auf das Zielhandy schalten. Dabei muss es sich um eine Zielnummer innerhalb des eigenen Mobilfunknetzes handeln. Dann die Rufnummernübermittlung aktivieren und die 0800er-Nummer anrufen.

Diese 0800-Nummer wird in vielen FAQs als Viag-Servicenummer geführt, zum Beispiel auf www.skyynet.de/viagfaqhg.html. Auf eine Anfrage der PC-WELT bei der Viag-Pressestelle wurde uns jedoch mitgeteilt, dass diese Nummer bei Viag unbekannt sei.

D1 und D2 teilten uns mit, dass die Rufumleitung im eigenen Netz in allen Laufzeitverträgen kostenlos sei. Bei E-plus gibt es die kostenlose Weiterleitung erst ab dem Paket "Time & More 240" aufwärts. Und natürlich kennt auch Viag die kostenlose Weiterleitung im eigenen Netz, zumindest innerhalb des City-Partner-Tarifs.

Rufnummern, die mit 0800 beginnen sind in Deutschland kostenlos. Sie haben die bisherigen kostenlosen Rufnummern beginnend mit 0130 abgelöst. (PC-WELT, 27.11.2000, sw/ hc)

www.skyynet.de/viagfaqhg.html

Geld verdienen per Handy

Geld sparen mit dem PC-WELT-Tarifrechner für Telefontarife

0 Kommentare zu diesem Artikel
16694