98496

Kostenlos Briefe schicken

Den zunächst kostenlosen Versand von im Web verfassten Briefen bietet die Deutsche Post in einem Pilotversuch an. Für den Internet-Anwender ist das so einfach wie das Schreiben einer Mail - die Post übernimmt das Ausdrucken, Kuvertieren und den Versand des Briefes.

Den Versand von Internet-Briefen bietet die Deutsche Post in einem kostenlosen Pilotversuch an. Der Anwender gibt den Text seines Briefes in ein Web-Formular ein. Anschließend füllt er das einem Paketaufkleber nachempfundene Feld für Anschrift und Absender aus und klickt auf "Brief senden". Die Post übernimmt dann das Ausdrucken, Kuvertieren und den Versand des Schreibens.

Geht der Auftrag vor 16 Uhr ein, wird der Brief am nächsten Tag zugestellt. Das ist zwar langsamer als Mail, aber Sie können damit eben auch Menschen erreichen, die (noch) keinen Internet-Anschluss und Mail haben.

Der Service ist laut Firmenvertretern allerdings nur während des Testlaufs gratis - wenn der Dienst offiziell im Sommer startet, sollen Gebühren fällig werden. In welcher Höhe, stehe noch nicht fest. Unklar ist auch noch, in welcher Form das Geld kassiert werden soll. (PC-WELT, 09.03.2000, sp)

http://www.epost-online.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
98496