122116

Microsoft behebt Excel-Rechenfehler

20.03.2008 | 12:22 Uhr |

Äußerst flott hat Microsoft einen kürzlich bekannt gewordenen Rechenfehler in Excel behoben. Ein Sicherheitsupdate hatte für eine Rechenschwäche bei der Tabellkalkulation gesorgt.

Zum Patch-Day im März hatte Microsoft mit dem Patch MS08-014 ein Sicherheitsupdate für Excel ausgeliefert, das einen ungewünschten Nebeneffekt hatte: Nach der Installation des Updates verrechnete sich Excel bei der Ausführung bestimmter VBA-Makros .

Microsoft hat nun reagiert und den Fehler behoben. Wie das Microsoft Security Response Center (MSRC) mitteilt, steht nunmehr eine neue Version von MS08-014 zum Download bereit. Im Knowledge-Base-Eintrag KB950340 erläutert Microsoft, dass Nutzer von Excel 2003 SP2/SP3 einfach die aktualisierte Fassung des Sicherheitsupdates über update.microsoft.com herunterladen sollen.

Das betreffende Update wird in der neuen Fassung allen Excel-Nutzern zum Download angeboten. Wirklich herunterladen und installieren müssen es allerdings nur Nutzer von Excel 2003 SP2/SP3, weil nur diese Excel-Version von dem Fehler betroffen war.

0 Kommentare zu diesem Artikel
122116