1628771

Duden Web-Proof prüft Webseiten auf Rechtschreib- & Grammatikfehler

07.11.2012 | 16:22 Uhr |

Gerade in Online-Texten wimmelt es nur so vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Die Online-Lösung Duden-Web-Proof will das ändern und Fehler in bereits veröffentlichten Webseiten schnell aufspüren.

Mit Web-Proof bietet Duden einen Online-Dienst an, der bereits veröffentlichte Webseiten auf Knopfdruck auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüft. Die Installation einer Software ist hierfür nicht nötig, da der komplette Dienst im Internet-Browser abläuft. Es muss lediglich die URL der zu prüfenden Webseite auf der Duden-Web-Proof-Seite eingegeben werden, den Rest erledigt der Dienst vollautomatisch. Anwender, die ein besonderes Spezial-Vokabular auf ihrer Webseite verwenden, können eigene Wörterbücher hinzufügen, wie Duden verspricht. Im Anschluss an die Prüfung erhält der Nutzer einen ausführlichen Prüfbericht mit Korrekturvorschlägen.
 
Duden-Web-Proof ging zunächst als reine Business-Lösung an den Start. Aber auch Privatanwender können die Webseiten-Korrektur nutzen.

Kostenlos ist das Angebot aber nicht: Der Grundpreis beträgt 5,89 Euro (inklusive Mehrwertsteuer). Darin enthalten ist die Korrektur von Rechtschreib- und Grammatikfehlern auf fünf Webseiten. Die Kosten für die Seiten 6 bis 10 betragen  jeweils 1,18 Euro (inklusive Mehrwertsteuer), bei weiteren Seiten gilt eine Preisstaffelung.
 
Anwender können den Dienst kostenfrei testen. Im Testlauf korrigiert der Dienst allerdings nur die erste Seite der eingegebenen Webseite.
 
Key-Features von Duden-Web-Proof:

* Textprüfung auf Rechtschreib- und Grammatikfehler
* Anwendung bei Bedarf
* Keine Softwareinstallation notwendig
* Mit Prüfbericht und Korrekturvorschlägen
* Integration eigener Wörterbücher möglich
* Zeitgleiche Prüfung mehrerer Webseiten möglich

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628771