136350

Kopierschutz auf Audio-CDs

24.04.2001 | 15:42 Uhr |

Rund 550 Millionen Mark glaubt die Musik-Industrie jährlich durch raubkopierte CDs zu verlieren.Wen wundert da, dass CD-Firmen mal wieder über einen Kopierschutz nachdenken. Ob er total sein soll oder eventuell ein paar private Kopien zulassen wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Rund 550 Millionen Mark glaubt die Musik-Industrie jährlich durch raubkopierte CDs zu verlieren.Wen wundert da, dass CD-Firmen mal wieder über einen Kopierschutz nachdenken. Ob er total sein soll oder eventuell ein paar private Kopien zulassen wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Wird damit nicht das Recht des CD-Besitzers beschritten, der doch bis zu sieben private Kopien für sich erstellen darf? Nein, sagt der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft, denn ein Recht auf digitale Sicherheitskopien gebe es nicht. Laut §53 des Urheberrechtsgesetzes sei es zwar zulässig, Kopien von CDs anzufertigen, falls dies möglich ist. Einen Anspruch haben die Anwender darauf jedoch nicht. Und analoge Kopien per Kassettenrekorder seien schließlich weiter möglich.

Trotzdem zahlt der Verbraucher für CD-Brenner, Rohlinge und vielleicht auch schon bald für PCs Abgaben an die Gema. Die Abgaben auf Rohlinge beispielsweise dienen dazu, Künstlern ein Urheberrechtsentgelt zu sichern, für den Fall, dass deren Werke (etwa Musik-CDs) darauf kopiert werden.

Sollte sich nun ein totaler Kopierschutz durchsetzen, der gar keine Kopien mehr zulässt, werden Gema-Abgaben auf Rohlinge dann nicht überflüssig? Der Verbraucherschutz Bayern sieht dies so: Bei einem totalen Kopierschutz seien Gema-Gebühren auf CD-Rohlinge nicht mehr notwendig.

Und was meint die Gema? Sie hält zum jetzigen Zeitpunkt nichts von einer völligen Abschaffung der Abgaben. Schließlich könne man die im Internet angebotenen MP3-Songs ja weiter auf CD-Rohlinge brennen. Die Abgaben würden daher noch immer Sinn machen. (PC-WELT, 24.04.2001, vn)

PC-WELT Report: Musik-CDs kopieren

PC-WELT Report: CDs mit Kopierschutz kopieren

Lizenzgebühren für Musik im Web (PC-WELT Online, 23.01.2001)

Streit um Brenner-Urheberrechtsabgabe (PC-WELT Online, 16.03.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
136350