1954907

Kopfhörer mit Lightning-Anschluss geplant?

06.06.2014 | 05:03 Uhr |

Apple soll Drittherstellern erlaubt haben, Kopfhörer für den Lightning-Anschluss von iPhone und iPad zu entwickeln. Welche Vorteile könnte diese Neuerung bieten?

Seit seinem iPhone 5 setzt Apple zwar für Lade- und Synchronisationsvorgänge auf den neuen Lightning-Anschluss , Kopfhörer werden aber weiterhin über einen Klinkenstecker mit dem Smartphone verbunden. Dies könnte sich bald ändern. Im Rahmen des „Made for iPhone“-Programms könnte es künftig auch Kopfhörer geben, die über Lightning an das Smartphone angeschlossen werden.

Dieser Umstieg wäre mit einigen Vorteilen verbunden. So könnten Kopfhörer künftig den Strom des Smartphones dafür verwenden, um Umgebungsgeräusche zu filtern. Angeschlossene Lautsprecher würden ebenfalls davon profitieren, dass mit dem iPhone eine Stromquelle zur Verfügung steht.

Soundpuristen dürften es begrüßen, wenn Apple über Lightning die Ausgabe von verlustfreier Musik mit bis zu 48 kHz erlaubt. In Kopfhörer integrierte Sensoren könnten darüber hinaus Vitalwerte an das Smartphone weiterleiten, um diese dort gesammelt zu erfassen.

Branche: Apple übernimmt Beats für 3 Mrd. US-Dollar

Offiziell bestätigt wurde das Vorhaben bislang allerdings noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1954907