1297092

Kooperation zwischen Sony Ericsson und Sagem

29.03.2007 | 16:21 Uhr

Genaue Angaben über Umfang und Modellzahl wurden nicht gemacht.

Sony Ericsson und Sagem haben im Segment der Einsteiger-Handys ihre Zusammenarbeit angekündigt. Im Mittelpunkt der Kooperation steht neben der gemeinsamen Entwicklung die Herstellung der Endgeräte durch Sagem in Frankreich. Genaue Informationen zum technischen Leistungsumfang wurden vorerst nicht genannt, allerdings werde es sich um Modelle im Preissgement zwischen 50 und 100 Euro handeln, die vorwiegend in schnellwachsenden Schwellenländern wie Indien und China Absatz finden.

Unter dem Label von Sony Ericsson sollen bereits zum Jahresende 2007 die ersten Endgeräte auf dem Markt erscheinen, bei den Angaben zum Produktionsumfang sowie den Modellzahlen hielten sich die Unternehmen ebenfalls bedeckt. Im Dezember 2006 hatte Samsung mitgeteilt , sich verstärkt im Lowcost-Segment engagieren zu wollen, um damit seine verlorenen Marktanteile auszugleichen. Demnach musste der koreanische Hersteller im Vergleich zur Konkurrenz um Nokia und Motorola einen Rückgang der Absatzzahlen verzeichnen, Grund dafür sei die Ausrichtung auf hochpreisige Modelle gewesen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297092