09.05.2012, 17:01

Denise Bergert

Kooperation

BlackBerry-Geräte bald mit TomTom-Navigationsdiensten

©RIM

BlackBerry Traffic, BlackBerry Maps und BlackBerry Locate Services werden bald mit Diensten von Navi-Hersteller TomTom ausgestattet.
Elektronik-Hersteller Research in Motion (RIM) und Navigations-Anbieter TomTom haben heute eine Kooperation angekündigt. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen Apps für RIMs mobiles Betriebssystem BlackBerry mit den Echtzeit-Verkehrsservices von TomTom ausgestattet werden. Dazu zählen unter anderem BlackBerry Traffic, BlackBerry Maps und BlackBerry Locate Services.

BlackBerry-Nutzer sollen dabei regelmäßige Verkehrsupdates für bereits bestehende Apps bekommen. Weiterhin ist die Integration von TomTom-Diensten in unterschiedlichen neuen Anwendungen der BlackBerry App World geplant. Mit der Kooperation startet RIM einen Aufholversuch zu Konkurrent Google, der seine Navigations-Anwendung Google Maps in den vergangenen Wochen ebenfalls mit neuen Features wie detaillierten Verkehrsinformationen ausgestattet hat.
Um Android- und iOS-Nutzer abzuwerben, will RIM nun umfangreiche Navigations-Tools anbieten. Die TomTom-Kooperation könnte sich zudem auf die Entwicklung von Location-basierten Apps auswirken, welche die BlackBerry App World um zusätzliche Angebote erweitern könnten. Branchen-Experten zufolge, könnte RIM die Zusammenarbeit auch auf BlackBerry-10-Geräte ausweiten. Eine Bestätigung hierfür steht bislang allerdings noch aus.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1453645
Content Management by InterRed