175560

Laptop-Design löst sich vom Einheitsbrei

12.06.2010 | 14:08 Uhr |

Im Wesentlichen haben sich die Hersteller von Laptops oder auch Tablets in puncto Design bisher auf keine großen Experimente eingelassen. Der überwiegende Großteil der Geräte ähnelt sich äußerlich und weist meist die gleichen Funktionen und Bedienelemente auf.

Damit könnte es jedoch bald Schluss sein, wie Computerworld berichtet. Die Branche widmet sich immer stärker individuellen Konzept-Designs, die Laptops in Zukunft einen grundlegend neuen Anstrich verpassen sollen. Die Industrie stehe damit vor ihrer nächsten großen Innovations-Revolution. Design-Konzepte ermöglichen die Vorstellung von Laptops, die sich etwa auf verschiedene Arten einklappen oder sogar aufrollen lassen, Notebooks mit mehreren Screens und ausfahrbaren Tastaturen oder PCs, die kabellos geladen werden. Sie lassen die Entwickler einen Blick in die nicht allzu weit entfernte Zukunft der Computerindustrie werfen. So hat etwa Intel bereits ein Gerät gezeigt, das neben dem Bildschirm über drei weitere Touchscreens verfügt. Die Multitouch-Bildschirme lassen den Anwender durch Dateisystem bzw. Applikationen steuern und Content von einem Screen in den nächsten schieben.

Coroflot-Designer Kyle Cherry ist mit dem Modell "Prime" noch einen Schritt weiter gegangen. Das Gerät ist als Gaming-Notebook konzipiert und verfügt über drei ausfahrbare Screens, die als große Bildschirm-Fläche genutzt werden können. Für den Transport kann der Laptop wiederum auf eine platzsparende Größe zusammengeklappt werden.

Anhand von Slider-Funktionen sollen Anwender ihre Computer zukünftig von Handheld- auf Laptop-Größe ausklappen können. Biegsame E-Papers mit flexiblen Displays sind nicht nur in den Köpfen der Designer ebenso möglich wie Tablets und Laptops in Einem. Ihren Vorstellungen sind offenbar keine Grenzen gesetzt. Oft bedürfen die Ideen vor einer erfolgreichen Vermarktung aber noch einer technologischen Umsetzung und einer serienreifen Produktion.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
175560