81186

IBM nimmt bei p-Server-Neukauf alte Fremd-Server in Zahlung

18.10.2007 | 10:16 Uhr |

IBM bewirbt seine "System-p"-Server mit AIX oder Linux unter anderem als Plattform zur Konsolidierung.

Um Kunden den Erwerb einer System-p-Maschine schmackhaft zu machen, hat IBM ein Rückkaufprogramm aufgesetzt, in dessen Rahmen es unter bestimmten Bedingungen alte Fremd-Server in Zahlung nimmt. Die Rabattaktion läuft bis Endes des Jahres 2007 und wird außerdem noch in ein grünes Mäntelchen gehüllt und als Unterstützung des "Project Green" für mehr Energieeffizienz in Rechenzentren verbrämt. Wer System p und dessen Virtualisierungsfunktionen erst einmal kostenlos testen möchte, kann sich auf IBM Web-Seiten anmelden. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
81186