49654

Playstation 3 hat erstmalig in Deutschland die Nase vorn

26.11.2007 | 10:18 Uhr |

Die Preissenkung bei der Playstation 3 scheint ihre Wirkung zu zeigen: Wie die Zeitung „Euro am Sonntag“ am Wochenende meldete, konnte sich die Spielekonsole von Sony im Oktober über 37.000 Male verkaufen.

Das gehe laut Angaben der Zeitung aus Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Auf den weiteren Plätzen folgen Nintendos Wii mit rund 28.000 verkauften Einheiten und Microsofts Xbox 360 mit etwa 12.000 verkauften Einheiten im Monat Oktober. Damit konnte sich Sony seit dem Start der Playstation 3 im März 2007 erstmalig auf Platz 1 der Verkaufsrangliste platzieren.

Sonys Playstation 3 mit einer 40-GB-Festplatte ist seit Anfang Oktober für 399 Euro erhältlich. Angetreten war die Spielekonsole im März zu einem Preis von 599 Euro, mit einer 60 GB-Festplatte und Abwärtskompatbilität zu Playstation-2-Spielen. Nach den eher schleppenden Verkäufen, streichte Sony Funktionen, senkte die Festplattenkapazität und den Preis.

Was die bisher insgesamt verkaufte Anzahl an Spielekonsolen angeht, ist Nintendos Wii laut dem Bericht der Zeitung weiterhin auf Platz 1. Bisher konnte sich die Wii 389.000 Mal, die Xbox 360 328.000 Mal und die Playstation 3 172.000 Mal verkaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
49654