11.05.2012, 17:19

Michael Söldner

Konsolen-Browser

Bekommt die Xbox 360 einen Internet Explorer mit Kinect-Steuerung?

©xbox.com

Microsoft könnte der Xbox 360 endlich einen vollwertigen Browser verpassen, der sich sogar per Bewegungssteuerung Kinect bedienen lässt.
Im Gegensatz zu Sonys PlayStation 3 verzichtet Microsoft bei seiner Xbox 360 derzeit noch auf einen vollwertigen Internet Browser. Dies könnte sich jedoch schon bald ändern. Gerüchten zufolge soll die Konsole in naher Zukunft mit einer modifizierten Version des Internet Explorer 9 erweitert werden. Schon jetzt lassen sich per Bing Medieninhalte auf der Konsole und im Internet suchen, mit einem vollwertigen Browser würde die Xbox 360 jedoch deutlich mehr Zugriffsmöglichkeiten auf das Internet bieten.

Die bereits integrierte Bing-Suche lässt sich bereits mit Sprachbefehlen steuern, auch für den Browser sei eine ähnliche Bedienung geplant. Durch eine Integration der Bewegungssteuerung Kinect ließe sich im Internet sogar mit Gesten navigieren. Doch auch ohne die Anschaffung der Xbox-Kamera soll der Internet Explorer komfortabel bedient werden können.
Aktuelle Marktanteile - Browser, OS und Suchmaschinen

Details zum Startzeitpunkt des Browser auf der Xbox 360 liegen derzeit noch nicht vor. Microsoft würde jedoch bereits intern eine weit fortgeschrittene Version des Browser testen. Details werden für die Spielemesse E3 2012 im Juni erwartet.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1455206
Content Management by InterRed