841059

Erscheint Googles Chrome bald für PS3?

10.05.2011 | 17:04 Uhr |

Gerüchten zufolge könnte Sony seine geprellten PlayStation-Network-Kunden nach dem Relaunch des Services mit Googles Chrome-Browser auf der PlayStation 3 entschädigen.

Bereits vor wenigen Wochen gab es Gerüchte um eine Konsolen-Version von Googles Browser Chrome für Sonys PlayStation 3. Hinweise auf diese Pläne fanden sich im Source-Codes des PS3 WebKits für Software-Entwickler. Eine Stellenanzeige von Sony entflammte die Gerüchteküche heute wieder von Neuem. So sucht das japanische Unternehmen derzeit nach einem Entwickler, der sich mit dem WebKit, den PS3-Entwickler-Tools sowie dem PS3 SDK auskennt.

Branchenkenner vermuten nun, dass Sony seinen aktuellen PlayStation-3-Browser gegen Googles Chrome austauschen könnte. Die aktuelle Software auf der PS3 gilt als sehr langsam und Konsolen-Besitzer verlangen bereits seit einigen Monaten nach einem dringend nötigen Update. Ein neuer Browser wäre also ein logischer Schritt für Sony. Das Stellengesuch könnte jedoch auch bedeuten, dass Sony seinen aktuellen Browser mit Hilfe des WebKits erweitern will, anstelle ihn durch einen neuen Anbieter zu ersetzen.

Geheimakte Chrome - Das hat Google mit Chrome vor

Mit der Veröffentlichung der Software ist Branchenkennern zufolge, Ende des Monats zu rechnen. Dann will Sony das PlayStation Network nach der Hacker-Attacke vor wenigen Wochen wieder komplett mit allen Services ans Netz gehen lassen. Entschädigungen für alle betroffenen Konsolen-Besitzer hat der Konzern bereits zugesichert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
841059