Konsole

PS3-Firmware v4.20 verbessert Audio-Optionen

Mittwoch den 27.06.2012 um 05:14 Uhr

von Michael Söldner

© sony.com
Sony stellt eine neue Systemsoftware für die Spielkonsole PlayStation 3 zum Download bereit. Das Update sorgt primär für eine verbesserte Headset-Unterstützung.
Schon im letzten Firmware-Update für die PS3 mit der Versionsnummer 4.10 wurde eine Funktion integriert, mit der sich Spieler bei Verwendung des Wireless Stereo Headsets selbst hören können. Dies ist besonders bei actionreichen Online-Partien hilfreich, um durch die abgedeckten Ohren nicht mehr gegen den Sound des Spiels anschreien zu müssen.

Da sich einige Fehler in dieses Feature eingeschlichen haben, schiebt Sony nun die Firmware 4.20 nach, die auch für zusätzliche Audio-Optionen sorgt. So kann das Echo der eigenen Stimme ab sofort deaktiviert oder in fünf unterschiedlichen Intensitäten angepasst werden. Um auch beim Genuss eines DVD- oder Blu-ray-Films über das Wireless Stereo Headset gut beschallt zu werden, lässt sich in diesen Fällen eine Virtual-Surround-Sound-Option zuschalten.



Für Stromsparer steht im Update 4.20 weiterhin eine Funktion zur Verfügung, mit der sich die Konsole nach einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet. Für eine Zeitersparnis beim Verwalten von Spielständen sorgt hingegen eine Gruppierungsfunktion, die das Löschen mehrerer Savegames gleichzeitig erlaubt.

Xbox 360 gegen PS3 und Wii - Spielekonsolen im Vergleich
Xbox 360 gegen PS3 und Wii - Spielekonsolen im Vergleich

Mittwoch den 27.06.2012 um 05:14 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1504250