1760179

Konkurrenzdruck für 7-Zoll-Tablets steigt 2013 weiter an

29.04.2013 | 19:04 Uhr |

In der zweiten Jahreshälfte 2013 soll sich der Konkurrenzkampf zwischen Apples iPad Mini und 7-Zoll-Tablets mit Googles Android-Betriebssystem weiter verschärfen.

Tablet-Hersteller legen ihren Fokus von 10-Zoll-Tablets verstärkt auf kleinere 7-Zoll-Modelle. Wie das IT-Magazin Digitimes aus Zulieferer-Kreisen erfahren haben will, soll sich der Konkurrenzkampf zwischen Apples iPad Mini und vergleichbaren 7-Zoll-Modellen mit Googles mobilem Betriebssystem Android dadurch in der zweiten Jahreshälfte 2013 weiter verschärfen.

Googles Billig-Tablet Nexus 7 zählt aktuellen Schätzungen zufolge bereits 4 bis 4,5 Millionen verkaufte Einheiten. In Kooperation mit Asustek bereitet der Suchmaschinenkonzern nun bereits den Release des Nachfolge-Geräts mit Qualcomm-Prozessor für Juli 2013 vor. Mit dem iPad Mini konnte Konkurrent Apple bereits 12,5 Millionen Einheiten absetzen. Damit macht das kleine Modell den Mammut-Anteil der gesamten Tablet-Verkaufszahlen von 19,5 Millionen Geräten bei Apple aus. Mit dem Release des Nachfolgers rechnen Branchen-Experten im August 2013.

Die besten Tablet-PCs im Test

Ein eigenes 7-Zoll-Modell plant den Mutmaßungen zufolge auch Microsoft auf Basis von Windows 8 oder Windows RT. Aufgrund der schlechten Akzeptanz des Betriebssystems könnte dem Redmonder Konzern im Wettbewerb jedoch ein erheblicher Nachteil entstehen. Weitere Konkurrenz kommt von Asus und Acer, die ebenfalls auf das 7-Zoll-Format setzen. Chinesische Billig-Hersteller dringen mit ihren Billig-Modellen ebenfalls auf den Markt und senken den Einstiegspreis für Tablet-Käufer auf 99 US-Dollar. Es bleibt also spannend, wer in der zweiten Jahreshälfte auf dem Tablet-Markt das Rennen machen wird.

Video: iPad Mini - erster Eindruck
0 Kommentare zu diesem Artikel
1760179