19450

Konkurrenz für das Moorhuhn: Chicken Shoot

20.05.2003 | 16:20 Uhr |

Bei den Spiele-Herstellern geht es zu wie im Wienerwald: Überall nur noch Hühner. Phenomedia hat gestern die Jagd auf Moorhuhn X eröffnet. Wem das nicht genügt, der kann Hühner auch im Wilden Westen und im Weihnachts-Trubel jagen - mit "Chicken Shoot". Zwei Spiellevel stehen kostenlos zum Download bereit.

Bei den Spiele-Herstellern geht es zu wie im Wienerwald: Überall nur noch Hühner. Phenomedia hat gestern die Jagd auf Moorhuhn X eröffnet. Wem das nicht genügt, der kann Hühner auch im Wilden Westen und im Weihnachts-Trubel jagen - mit "Chicken Shoot". Zwei Spiellevel stehen kostenlos zum Download bereit.

Nichtsahnend öffnet Bill ein Auge - Hühnerrrrrrrrrr!

Gierige Hühner wollen Chicken Bills Kornvorrat vertilgen. Doch Bill rückt den Plagegeistern mit Pistole, Schrottflinte oder einer Maschinenpistole zu Leibe. Die Hühner sind aber nicht nur gefräßig, sondern auch noch renitent. Sie wehren sich durch Eierwürfe, die Bill nach und nach die Lebensenergie rauben. Mit jedem Eiertreffen bekommt die Holzscheibe, hinter der sich Bill versteckt, Risse. Ist seine Energie aufgebraucht, fällt das Brett herunter. Allerdings können Sie Energie auch auftanken, wenn Sie Essen oder Trinken abschießen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
19450