217298

Malware Top 20 August

07.09.2009 | 15:33 Uhr |

Die Hitlisten der im August weit verbreiteten Schädlinge verzeichnen eine Reihe von Neuzugängen, die es allerdings bislang nicht geschafft haben Conficker vom ersten Platz zu verdrängen.

Die monatliche Malware-Statistik von Kaspersky Lab erfasst über das Kaspersky Security Network (KSN) die Schädlinge, die auf den Rechnern der Kaspersky-Kunden entdeckt werden. Im August haben es sechs Neueinsteiger in die Hitliste der weit verbreiteten Schädlinge geschafft, einer sogar bis auf Platz drei. Der Delphi-Quelltexte infizierende Virus Induc kann immerhin den zehnten Rang für sich verbuchen.

Die erste der beiden Kaspersky-Hitlisten enthält diejenigen Schädlinge, die im August auf den meisten Rechnern gefunden worden sind. Diese Rangliste enthält vor allem Trojanische Pferde und Würmer. Die zweite Tabelle listet die Schädlinge auf, von denen die meisten infizierten Dateien gefunden worden sind. Hier dominieren traditionell Dateiviren, die viele Dateien auf einem PC befallen - nicht jedoch im August 2009.

Die erste Liste wird seit Monaten von Conficker (bei Kaspersky als "Kido" bezeichnet) und dem Virus Sality angeführt. Als Neuzugang landet mit Win32.Boran.z eine Adware-Komponente der in China verbreiteten Baidu-Toolbar für den Internet Explorer auf dem dritten Platz. Dabei werden mehrere Rootkit-Techniken eingesetzt, was die Beseitigung erschwert.

Der monatelang unentdeckt gebliebene Virus Induc infiziert die Quelltexte mit Delphi programmierter Software. Er ist im August mit infizierten Programmen unter anderem auf verschiedenen Heft-CDs/-DVDs sowie in Download-Portalen verbreitet worden. Nach seiner Entdeckung Mitte August ist er bis auf Platz 10 der Malware-Hitliste geklettert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
217298