05.07.2012, 09:26

Hans-Christian Dirscherl

Konkurrent für Nexus 7

Kleines iPad kommt vielleicht im Oktober

Das kleine iPad soll dem Google-Tablet Nexus 7 Widerstand leisten. ©Google

Die Gerüchte um den Erscheinungstermin eines kleinen, preiswerten iPads verdichten sich. Das kleine iPad kommt vielleicht schon im Oktober und soll das Google-Tablet Nexus 7 angreifen.
Wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet will Apple mit einem kleineren iPad direkt dem Google Nexus 7 Paroli bieten. Dass Apple ein kleineres und preiswerteres iPad vorstellen wird, ist schon seit längerer Zeit Gegenstand von Gerüchten. Neu sind dagegen die jetzt im Internet kursierenden Meldungen zum Zeitpunkt.
Demnach soll Apple das kleinere iPad noch im Oktober 2012 vorstellen. Das kleinere iPad soll eine Bildschirmdiagonale von sieben bis acht Zoll haben. Damit wird es deutlich kleiner als das aktuelle 9,7-Zoll-iPad. Zudem soll das kleine iPad nicht das Retina-Display des neuen iPads haben, wie aus Unternehmens-nahen Kreisen zu erfahren war.
Das kleine iPad soll sich direkt gegen das Nexus 7 von Google positionieren. Außerdem will Apple mit dem kleineren iPad wohl auch den Ambitionen von Microsoft (mit den günstigeren Surface-Modellen mit Windows RT) und Amazon (mit dem Kindle Fire) Grenzen setzen.
Marktbeobachter erwarten, dass das neue kleine iPad sich preislich am Google Nexus 7 und am Amazon Kindle Fire orientiert, die rund 200 US-Dollar kosten.
Für das Google-Lager dürfte ein preiswerteres iPad der Albtraum schlechthin sein. Denn die Android-Tablets versuchen derzeit vor allem über den Preis Marktanteile zu erobern. Das gelingt mehr schlecht als recht, Apples iPad behauptet derzeit 61 Prozent des Tablet-Marktes. So richtig erfolgreich ist eigentlich nur der Kindle Fire von Amazon, alle anderen Android-Tablets müssen sich mit minimalen Verkaufszahlen zufrieden geben. Am ehesten dürfte noch Samsung mit seinem Galaxy Tab 10.1/10.1N Erfolg haben, weil dieses Tablet wenigstens technisch überzeugen kann und keine Billiglösung ist. An der Marktdominanz des Apple iPad kann aber auch das Galaxy Tab nichts ändern.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1513211
Content Management by InterRed