16202

Einsatz von Suchtechnologien

16.02.2008 | 14:12 Uhr |

Auf der internationalen Technologiekonferenz FASTforward 08 werden Suchtechnologien in Unternehmen sowie neue Formen der Suche diskutiert. Mehr als 1000 Vertreter führender Konzerne und Organisationen werden erwartet.

Vom 18. bis 20. Februar treffen sich Vertreter führender Unternehmen in Orlando, um auf der internationalen Technologiekonferenz FASTforward über den Einsatz von Suchtechnologien und neue Formen der Suche sowie deren Auswirkungen auf das Nutzer-Verhalten zu diskutieren. Bereits zum dritten Mal lädt der Veranstalter Fast Search & Transfer ( FAST ) mehr als 1000 Vertreter führender Konzerne und Organisationen nach Florida ein, um über die zukünftige Technologien im Bereich der Suche zu informieren. In zahlreichen Vorträgen, Live-Demos und Workshops sollen Geschäftsführern, IT-Verantwortlichen und Abteilungsleitern von mittelgroßen und großen Unternehmen die Einsatzmöglichkeiten der Suche näher gebracht werden.

Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Branchen Handel, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Regierung und Behörden, Unterhaltung sowie Werbung und Kommunikation. Als Referenten stehen unter anderem Vertreter von Unternehmen und Organisationen wie British Telecom Global Services , Deloitte & Touche , Dow Jones & Company , Harvard Business School , IDC , Microsoft und Reuters zur Verfügung. Im Fokus liegen die strategischen Ansätze, innovativen Lösungen und Zukunftsversionen rund um das Thema Suche. Die Industrieexpertin Sue Feldman, Research Vice President bei IDC , berichtet in ihrer Keynote-Rede, die unter dem Titel „Taking the Pulse of the Digital Marketplace“ steht, beispielsweise von ihren Studienergebnissen über die Dynamik von Online-Commerce im heutigen Markt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
16202