03.09.2004, 12:40

Thomas Rau, Annette Kniffler, Margit Kuther, Richard Coppola

Kompatibilität: Player liest keine DVD+RW-Medien

Nicht jeder DVD-Player akzeptiert alle Brennstandards. Wenn Sie Ihre DVDs auch am Fernseher abspielen wollen, müssen Sie manchmal zu einem Trick greifen. Und auch das DVD-Laufwerk im PC muss gelegentlich überlistet werden.
3. DVD-Player liest keine DVD+RW-Medien ein
Problem: Da Sie am PC aufgezeichnete Filme nur einmal ansehen wollen, arbeiten Sie mit DVD+RWs. Doch mit denen kommt Ihr Player nicht zurecht.
Lösung: Jede DVD enthält ein Lead-in. Hier stehen unter anderem Informationen zu den gespeicherten Daten und zum Medientyp (Book Type) – etwa dazu, ob es sich um eine DVD-ROM oder DVD+RW handelt. Diesen Bereich lesen DVD-Player aus und erfahren so, ob sie für diesen Rohling spezifiziert sind. Manche DVD-Brenner lassen sich per Brennprogramm oder Spezial-Software dazu bringen, dass sie als Book Type einer DVD+RW „DVD-ROM“ hinterlegen. Da jeder DVD-Player dieses Format beherrscht, spielt Ihr Player unter Umständen die DVD+RW ab.
Bei Ricoh-Brennern und baugleichen Modellen beispielsweise aktivieren Sie den Book Type „DVD-ROM“ per Brenn-Software: Creator ab Version 7 erledigt das bei Video-DVDs automatisch für Sie. Bei Nero (Burning ROM) ab Version 5.5 und einem entsprechenden Brenner finden Sie die Option „Book Type DVD-ROM“ im Brenndialog.
Und in Win on CD ab Version 6.0 müssen Sie im Schreibeinstellungs-Fenster die entsprechende Checkbox aktivieren. Nero Vision Express 2 setzt den Book Type bei entsprechenden Brennern automatisch auf DVD-ROM. Bei einigen anderen Brennern können Sie sich mit Spezial-Software behelfen: Auf dieser Website finden Sie die Book-Type-Software für einige Modelle aufgelistet.
Verfahren Sie dann wie folgt: Installieren und starten Sie die gewöhnlich englischsprachige Book-Type-Software. Suchen Sie bei den Optionen nach dem Eintrag „Book Type“ oder „New Settings“. Bei dem Tool DVD Bitsetter etwa aktivieren Sie im Startbildschirm „DVD-ROM Spezification“, DVD Info Pro führt die Option im Icon „+RW“ unter „Choose a book type“. Lässt es das Programm zu, sollten Sie den Book-Type-Modus nicht in der Firmware fixieren, sondern für jede Aktion neu wählen. Denn Firmware kann nur rund 100 Mal neu geschrieben werden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Brenner: Top-Produkte zum günstigsten Preis
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

47126
Content Management by InterRed