122042

Kompakte Scanner für Einsteiger und Profis

04.07.2000 | 16:16 Uhr |

Bei der neuen Flachbettscanner-Serie von Canon fällt vor allem das kompakte Design auf. Es gibt USB-Modelle für Einsteiger und Profis. Im Herbst soll eine Variante mit paralleler Schnittstelle folgen.

Einstiegs- (N640P), Komfort- (N650U) und Profiscanner (N1220U): So nennt Canon die Geräte der N-Serie, bei denen vor allem das kompakte Design auffällt. Bereits erhältlich sind der N650U und N1220U. Die beiden USB-Scanner sollen 112 Sekunden für eine Farb- und 40 Sekunden für eine Schwarzweiß-Seite benötigen - eher langsam. Im Oktober folgt der N640P mit parallelem Anschluss. Die 600er Modelle (rund 200 Mark) arbeiten mit 600 x 1200 dpi bei 42 Bit Farbtiefe, der N1220U (rund 400 Mark) schafft 1200 x 2400 dpi - Letzteres ist sehr gut. Mit dabei: Twain-Treiber, Bildbearbeitungs- und OCR-Software (Canon, Tel. 02151/349566). (PC-WELT, 04.07.2000, akn)

http://www.canon.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
122042