1245793

Kompakte Rechenleistung im Wohnzimmer

28.09.2005 | 17:22 Uhr |

AOpen bringt mit dem XC Cube MZ915-M ein Multitalent im Designer-Gehäuse auf den Markt.

Der neue XC Cube MZ915-M von AOpen will mit Rechenleistung und hoher Heimkino-Tauglichkeit punkten. Dazu setzt der Hersteller auf ein kompaktes, unauffälliges Design-Gehäuse, das mit einer Geräuschentwicklung von konstant 27 Dezibel auch wohnzimmertauglich ist.

Auf der technischen Seite kommt ein i915G-Chipsatz von Intel zum Einsatz, der unter anderem mit der Onboard-Grafiklösung Onboard Graphics Media Accelerator 900 (GMA900) ausgestattet ist. Unterstützt werden Pentium-M-CPUs bis 2,26 GHz und Celeron-M-Prozessoren bis 1,7 GHz. Für den Speicherausbau stehen zwei Bänke zur Verfügung. Zusatzkarten finden in je einem PCI- und einem PCIExpress-16-Slot Platz. Standardmäßig bietet der XC Cube MZ915-M HDTV-Kompatibilität (YPbPr) und ein 7.1-Soundsystem. Die Stromversorgung übernimmt ein 150-Watt-Netzteil mit AOpens SilentTek-Technologie.

Zu Verfügbarkeit und Preis machte AOpen keine Angaben. Dennoch wird der XC Cube MZ915-M bereits von verschiedenen Händlern zu Preisen ab 305 Euro gelistet, lieferbar ist das Gerät allerdings noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245793