1256106

Kompakte Basskisten für den Kofferraum

28.05.2008 | 11:34 Uhr |

SinusLive bietet mit den Gehäuse-Subwoofern SLW 300 II und SLW 250 II Unterstützung im Bassfundament an – das Top-Modell leistet maximal bis zu 500 Watt an 2 Ohm.

SinusLive zeigt mit den beiden Subwoofern SLW 300 II und SLW 250 II, dass ein kräftiger Bass auch aus kleinen Gehäusen mit einem Volumen von 30 bzw. 50 Litern kommen kann. Die Lautsprecher basieren auf Aluminiumgusskörben mit fest verschraubten Doppelmagneten und Epoxy-Glasfaserschwingspulen. Nahezu unverwüstlich: Die Zuleitungslitzen sind jetzt in der Nomex-Zentrierung integriert und können auch nach jahrelangem Betrieb nicht beschädigt werden. Außerdem kommen Membranen aus glasfaserverstärkter Zellulose zum Einsatz, die mit einem wasserabweisenden Mittel getränkt und anschließend chemisch gehärtet wurden. Dadurch sollen sich die gleichermaßen verwindungssteifen und leichten Membranen ideal für die Basswiedergabe im Hochlastbereich eignen.

Die dünnen Gehäusewände hat der Hersteller durch Innenverstrebungen stabilisiert. So sollen sie trotz der Leichtbauweise auch großen Membranauslenkungen standhalten. Der Durchmesser der Bassschüssel beträgt beim SLW 300 II 32 Zentimeter, beim SLW 250 II hat der Hersteller 26er-Woofer verbaut. Allen gemein sind dagegen die praktischen Schnellanschlussstecker. Die SinusLive SLW 300 II wartet mit einer Bass-Power von 2x 150 Watt RMS an 4 Ohm auf und kostet rund 130 Euro. Das kleinere Modell schafft immerhin 2x 120 Watt RMS bei gleicher Impedanz und ist bereits für knapp 100 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256106