1247791

Kommen Apple-Stores nach Deutschland?

17.01.2006 | 15:27 Uhr |

Apple plant offenbar die Errichtung eigener Geschäfte in Deutschland.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtete, plant Apple die Eröffnung eigener Geschäfte in Deutschland. Das Blatt beruft sich dabei auf Archibald Horlitz, Chef des Apple-Händler Gravis, der gegenüber der FAZ „99,9 Prozent Wahrscheinlichkeit“ für diesen Schritt prognostiziert. Eine wirkliche Gefahr für den klassischen Apple-Fachhandel sieht Horlitz aber nicht. Er fürchtet zwar eine Bevorzugung der Apple-Stores gegenüber den Fachhändlern, baut aber diesbezüglich auf die „Fairness von Apple“.

Die neuen Apple-Geschäfte sollen voraussichtlich innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate in München, Hamburg, Köln, Berlin und eventuell Frankfurt errichtet werden. Horlitz erhofft sich von einem direkten Einstieg Apples in den deutschen Markt auch Vorteile: „Das steigert die Sichtbarkeit von Apple in Deutschland“, so der Gravis-Chef in der FAZ. Apple selbst wollte die Gerüchte indes nicht kommentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247791