2163004

Kofler aktualisiert Linux - Das umfassende Handbuch

15.12.2015 | 08:30 Uhr |

„Linux. Das umfassende Handbuch“ von Michael Kofler ist die Linux-Bibel des deutschsprachigen Raums. Das Handbuch ist jetzt in der 14. Auflage erschienen.

Seit über 20 Jahren ist Michael Koflers „Linux. Das umfassende Handbuch“ die Referenz für Linux-Anwender im deutschsprachigen Raum. Bis zum Jahr 2013 erschien der Klassiker im Verlag Addison-Wesley, dann machte dessen Eigentümer Pearson Education den Verlag dicht. Doch Koflers Buch fand eine neue Heimat bei Galileo Press. Dort erschien dann im Jahr 2014 die 13. Auflage, erstmals auch mit einem Kapitel zum Raspberry Pi .

Koflers neue verlegerische Heimat musste wegen Namensstreitigkeiten einige Zeit später ihren Namen ändern: Aus Galileo Press wurde Rheinwerk Verlag. Ansonsten änderte sich aber nichts. Und somit erschien nun auch die insgesamt 14. Auflage des Linux-Klassikers im Buchhandel (die gleichzeitig die 2. Auflage bei Rheinwerk ist).

Linux. Das umfassende Handbuch kostet als gedrucktes Buch mit Datenträger 49,90 Euro, als E-Book bekommt man es für 44,90 Euro. Das Handbuch (ISBN 978-3-8362-3775-8) ist mittlerweile 1430 Seiten dick, 1995 bei der ersten Auflage waren es noch 560 Seiten.

Kofler hat wie gehabt alle Distributionsbeschreibungen aktualisiert. Darüber hinaus nahm der Autor laut eigenen Angaben diese Themenreiche neu auf:

* Berücksichtigung von Linux Mint
* MELPA-Emacs-Erweiterungen
* Timer (Prozesse durch Systemd periodisch starten)
* Journal (Logging mit Systemd)
* Paketverwaltung mit dnf
* Verwendung von 4k-Monitoren (HiDPI/Retina-Konfiguration)
* Devices Trees zur Verwaltung von Kernelmodulen
* WLAN-Router-Authentifikation mit hostapd
* SSH-Absicherung mit Fail2Ban
* Apache, Postfix, Dovecot: ausführlichere Behandlung von Verschlüsselungstechniken (HTTPS, STARTTLS etc.)
* SPF-Konfiguration (Sender Policy Framework) für Mail-Server
* Backups auf Amazon-S3-Systemen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2163004