1403151

Großes Interesse an Spielemesse gamescom

20.03.2012 | 19:35 Uhr |

Die Veranstalter der Spielemesse gamescom konnten bereits Hersteller aus 21 Ländern für eine Anwesenheit in Köln begeistern.

Auch in diesem Jahr will sich die Kölner Spielemesse gamescom  wieder als Branchenevent etablieren. Aussteller aus 21 Ländern haben ihre Teilnahme bereits zugesichert. Neben Herstellern aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien oder den USA, werden auch Spieleentwickler aus dem Iran, Irland, Israel, Korea oder Lettland auf der Messe anwesend sein.

Die Branchenriesen wie Electronic Arts, Deep Silver, Konami, Ubisoft, Take-Two oder Bethesda Softworks haben sich ebenfalls schon einen Stand auf der Messe gesichert. Doch auch kleinere Hersteller und führende Online- und Browsergamesfirmen wie Gameforge, NCsoft, Trion Worlds, ‚Nexon, wargaming.net, Red5 Studios und Riot Games wollen die gamescom nutzen, um der Fachpresse und interessierten Gamern ihre neuen Produkte vorzustellen. Neben den Spielemachern werden auch die Zubehör- und Merchandise-Hersteller Razer, Roccat , Bigben Interactive oder Gaya Entertainment anwesend sein.

Bislang sind zudem bereits elf Ländergemeinschaftsstände reserviert worden. Schon fünf Monate vor dem Messebeginn konnte damit der Endwert des Vorjahres erreicht werden. Auf dem gemeinsamen Ständen präsentieren sich beispielsweise Unternehmen aus China, Frankreich, Korea oder Taiwan.

Vorschau - Die 20 spannendsten Spiele von 2012

Die gamescom 2012 findet vom vom 15. bis 19. August in Köln statt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1403151