206708

Kodaks All-in-One-Drucker druckt Fotos auch ohne PC

Der ESP 5 druckt Fotos dank Display und Multi-Cardreader auch ohne Rechner aus. Dank Scaneinheit vermag er auch Vorlagen einzulesen bzw. zu kopieren.

Kodak stellt mit dem ESP 5 einen PictBridge-kompatiblen All-in-One-Drucker mit Display vor. Das Multifunktionsgerät steckt in einem Gehäuse mit Klavierlackoptik und basiert auf der Tintenstrahltechnik. Die Tinten liefern eine Schwarz- und eine 5-Farb-Patrone. Neben dem farbigen Fotodruck wartet der Inkjet-Printer mit einer Scan- und Kopierfunktion auf. Praktisch: Dank des 3 Zoll großen Farb-Display und dem integrierten Kartenleser kann der Anwender Fotos auch unabhängig vom PC betrachten, bearbeiten und ausdrucken. Das Gerät unterstützt die Speichermedien SD, SDHC, MMC, MS, MS Pro, xD-Picture Card sowie CompactFlash I und II. Auch die Mini-Festplatten Microdrives lassen sich auslesen.

An einen Rechner kann er via USB-Schnittstelle angeschlossen werden. Für Fotoausdrucke im Format von 10 x 15 Zentimeter soll er im Standardmodus lediglich 30 Sekunden brauchen. Der Printer lässt sich mit maximal 100 Blatt Normalpapier oder 30 Blatt Fotopapier bestücken. Kodak will den ESP 5 zunächst in den Staaten für umgerechnet rund 110 Euro auf den Markt bringen. Die schwarze Tintenpatrone wird für knapp 10 Euro angeboten, die Farbpatrone kostet etwa 15 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206708