113796

Kodak präsentiert neue Batterien-Generation

09.07.2002 | 11:25 Uhr |

Digitalkamera-Fans kennen das Problem: Das Licht stimmt, das Motiv wackelt endlich nicht mehr und nur ein Druck auf den Auslöser trennt den Fotographen vom Bild seines Lebens - doch dann streiken die Batterien. Kodak präsentierte nun langlebige Batterien, speziell für den Einsatz in Digitalkameras.

Digitalkamera-Fans kennen das Problem: Das Licht stimmt, das Motiv wackelt endlich nicht mehr und nur ein Druck auf den Auslöser trennt den Fotographen vom Bild seines Lebens - doch dann streiken die Batterien. Kodak präsentierte nun langlebige Batterien, speziell für den Einsatz in Digitalkameras.

Die so genannte "Kodak Max Digital Camera Battery" soll bis zu drei Mal länger halten als herkömmliche AA Alkaline Batterien. Bei einem Test in der Kodak Easyshare 3600 konnten mit Einsatz der neuen Batterien bis zu 150 Bilder geschossen werden, AA Alkaline Batterien reichten hingegen nur für 40 - 50 Bilder, wie James DeJager, technischer Direktor bei Kodak, mitteilte.

Die "Kodak Max Digital Camera Battery" ist genau so groß wie herkömmliche AA-Batterien und soll mit 70 Prozent aller in den USA erhältlichen Kameras kompatibel sein. Die weltweite Abdeckung liegt Angaben von Kodak zufolge bei 50 Prozent.

Genaue Preisangaben fehlen bislang, doch soll sich die Preisgestaltung in der Nähe von herkömmlichen AA-Batterien bewegen, so DeJager. Ab September wird das Strom-Speicherwunder im Handel erhältlich sein.

PC-WELT Test: Digitalkameras

0 Kommentare zu diesem Artikel
113796