1371008

Kodak veröffentlicht Social-Foto-App für Android

29.02.2012 | 17:42 Uhr |

Nach der iOS-Version im November folgt nun die Android-Fassung von Kodasks Gallery Anwendung.

Kodak hat in dieser Woche eine Android-Version seiner Gallery App veröffentlicht. Mit Hilfe der Applikation können Nutzer temporäre, soziale Netzwerke erstellen und zugehörige Fotos veröffentlichen. Haben mehrere Freunde beispielsweise eine Hochzeit besucht, wird die Hochzeitsgesellschaft mit wenigen Klicks zum privaten Social Network, in dem alle Teilnehmer ihre Foto-Impressionen hochladen und teilen können. Laut Kodak hat die Erstellung der kleinen Nutzer-Netzwerke den Vorteil, dass alle Teilnehmer nur die Schnappschüsse sehen, die für sie interessant sind.

Die iOS-Version der Kodak Gallery ist bereits seit November 2011 in Apples App Store erhältlich und wurde laut Mark Cook, Vice President of Products bei Kodak Gallery, bereits 500.000 Mal heruntergeladen. Bei den Nutzern kam die Applikation gut an. Insgesamt zählte Kodak fünf Millionen Foto-Uploads mit durchschnittlich 50 Bildern pro Album.

Die besten Smartphone-Apps für beeindruckende Fotos

Um Freunde auf neue Schnappschüsse hinzuweisen, können Kodak-Gallery-Updates per Email, SMS und über Facebook geteilt werden. Per Push-Mitteilungen werden alle Mitglieder stets auf dem neuesten Stand gehalten. Geld verdienen will Kodak mit Zusatz-Optionen. Die Gallery-Bilder können auf Wunsch in Poster, Postkarten oder Foto-Bücher verwandelt werden. Für Android steht Kodak Gallery ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Pläne für entsprechende Ableger auf BlackBerry- und Windows-Phone-Geräten hat Kodak eigenen Angaben zufolge derzeit nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1371008