132050

Know-how: Der Weg zum eigenen Weblog

05.07.2005 | 12:32 Uhr |

Weblogs finden immer mehr Verbreitung - inzwischen auch in Deutschland. Die PC-WELT erklärt, wie Sie ein Weblog einrichten, was Sie bei der Einbindung eines RSS-Feeds beachten müssen und wie Sie mit dem eigenen Blog Geld verdienen können.

Weblogs - für den einen ist es eine faszinierende, beinahe revolutionäre Art, sich im Internet zu verewigen und Texte von anderen Surfern zu lesen, für den anderen ist es die überflüssigste Erfindung der Welt. Immerhin - Weblogs sind auch in Deutschland salonfähig geworden; gerade erhielt das Bildblog als erstes deutsches Weblog den Grimme-Online-Award .

Wörtlich übersetzt bedeutet Weblog, kurz Blog, soviel wie "Internet-Tagebuch", ein Kunstwort aus Web und Logbuch. Aber nicht jedes Weblog ist auch wirklich ein Tagebuch (zur Definition siehe auch Wikipedia ). Worum es in einem Weblog wirklich geht, entscheidet jeder Autor selbst. So gibt es beispielsweise politische Blogs wie Wahlblog , Weblogs, die Medien beobachten und kritisieren (zum Beispiel das schon erwähnte Bildblog ) oder themenbezogene Blogs, etwa zu Technikthemen oder gesellschaftlichen Themen aller Art (Beispiel Industrial Technology and Witchcraft oder Dogfood ).

Wer sich seine eigene Meinung bilden will und Weblogs selbst erkunden und ausprobieren will, braucht ein wenig Zeit, etwas Spaß am Experimentieren und Schreiben und einen Weblog-Dienst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
132050