98988

Know-How: Newsreader und Newsserver

Internet-Newsgroups sind wie Tauschbörsen, aber ohne dass Sie einen Teil Ihrer Festplatte freigeben oder Dateien an andere Nutzer übertragen.

Eine Newsgroup ist eine Diskussionsrunde im Usenet, die wie ein Schwarzes Brett aufgebaut ist. Als Usenet bezeichnet man alle Server, die Newsgruppen anbieten (Newsserver) und über das spezielle NNTP-Protokoll zu erreichen sind. Das NNTP-Protokoll ist vergleichbar mit dem HTTP-Protokoll, über das Ihr Browser mit den Webservern des WWW kommuniziert.

Wie beim World Wide Web braucht man auch für Newsgroups einen Browser. Für Newsgroups heißen diese Programme Newsreader. Mit einem Newsreader melden Sie sich auf einem Newsserver an, laden die von diesem angebotenen Namen der Newsgroups herunter und können dann – auch offline – auswählen, welche dieser Gruppen Sie abonnieren möchten.

Newsreader gibt es von kostenlosen Einfachversionen bis hin zu kostenpflichtigen Luxusversionen. In unserem Ratgeber stellen wir Ihnen die besten Programme vor. Alle dort vorgestellten Programme eignen sich für alle Windows-Versionen. Neben den Newsreadern stellen wir Ihnen im Ratgeber außerdem die interessantesten Newsserver sowie eine Newsserver-Suchmaschine vor.

Im Usenet haben sich ein paar einfache Regeln herausgebildet, Netiquette genannt (Netz-Etiquette), die jeder einhalten sollte. Andernfalls wird er von anderen Newsgroup-Teilnehmern nicht ernst genommen oder erhält keine Antworten auf seine Fragen beziehungsweise wird bei Diskussionen links liegen gelassen. Die wichtigsten Regeln dazu haben wir für Sie zusammengetragen.

Know-How: Newsreader und Newsserver

0 Kommentare zu diesem Artikel
98988