42916

Know-How: Mails ohne Absender

27.07.2004 | 12:13 Uhr |

Mails, die Sie auf herkömmlichem Weg verschicken, lassen sich zurückverfolgen – selbst wenn Ihre Mailadresse nicht Ihren Namen enthält. Es gibt aber Wege, Mails wirklich anonym zu versenden.

Es gibt Situationen, da möchte man unerkannt per Mail jemandem etwas mitteilen. Man schreibt etwa einen Leserbrief, möchte aber verhindern, dass die eigene Mailadresse weitergegeben oder auf einen Verteiler gesetzt wird.

Manche Anwender melden sich zu diesem Zweck unter einem Fantasienamen bei einem kostenlosen Maildienst an. Echte Anonymität ist damit aber nur gegeben, wenn man einige wichtige Punkte beachtet. Besser ist es, sicherere Dienste zu nutzen. In unserem Know-How Mails ohne Absender verraten wir Ihnen, was es zu beachten gilt.

Know-How: Mails ohne Absender

Know-How: PC als Glotze

Know-How: Google-Konkurrenz

0 Kommentare zu diesem Artikel
42916