146106

Know-How: Ein Leben ohne Telekom

29.09.2004 | 13:58 Uhr |

Etliche Kunden sind mit der Telekom unzufrieden. Sie bemängeln hohe Preise, Pannen und schlechten Service. Was viele nicht wissen: Es gibt Alternativen – für den Internet-Zugang und fürs Telefonieren. Wir stellen sie vor.

Ein Leben ohne die allgegenwärtige Telekom – eigentlich kaum vorstellbar. Aber es ist möglich. Es gibt in vielen Bereichen Alternativen. Wir zeigen sie Ihnen. Der Bedarf ist in jedem Fall da – das belegen zahlreiche Zuschriften, in denen Leser ihre schlechten Erfahrungen mit dem Telekommunikationsriesen schildern.

Telekom – T-Com – T-Online

Wer "Telekom“ sagt, meint damit in der Regel die "T-Com“. Seit einiger Zeit tritt die Festnetzsparte der Deutschen Telekom unter diesem Namen auf. So richtig durchgesetzt hat sich der Name allerdings noch nicht. T-Online hingegen hat sich als eigene Marke für den Online-Dienst etabliert.

Nach dieser Begriffsklärung die eigentliche Frage: Warum sollte man überhaupt wechseln? Ein Grund: Unzufriedenheit. Kunden berichten von Abrechnungsfehlern, schlechtem Service und Kündigungsproblemen (siehe Abschnitt "Telekom: Lesererfahrungen"). Wer mehrmals schlechte Erfahrungen mit der Telekom gemacht hat, wird sicher schon mal über eine Kündigung nachgedacht haben. Ein weiterer Grund: Sie können Geld sparen. Bei vielen alternativen Anbietern sind Telefonanschlüsse, Internet- und Gesprächsgebühren deutlich günstiger.

Neugierig geworden? Den vollständigen Artikel "Ein Leben ohne Telekom" finden Sie hier .

Know-How: Ein Leben ohne Telekom

0 Kommentare zu diesem Artikel
146106