55146

Know-How: Clever gelinkt

15.04.2005 | 16:44 Uhr |

Haben Sie alles im Klick? Verknüpfungen sind ein zentrales und scheinbar simples Windows-Hilfsmittel. LNK-Dateien prägen den Anwenderalltag – und dennoch: Viele Möglichkeiten liegen brach. Wir liefern Hintergrundinfos und raffinierte Tricks.

Verknüpfungen sind eine simple Sache: kleine Dateien, die als Zeiger auf ein Objekt an anderer Stelle weisen. Sie erlauben es, von einer beliebigen Stelle der Bedienerführung aus per (Doppel-) Klick jede noch so tief im lokalen System, im Netz oder im Web vergrabene Ressource zu starten.

Jeder Anwender nutzt solche Links im Windows-Explorer und im Web-Browser. Und manche haben das Start-Menü und den Desktop im Lauf der Zeit komplett mit Verknüpfungen zugepflastert. So richtig praktisch ist das allerdings nicht – nicht nur, weil man erst mal die Anwendungsfenster wegräumen muss, bevor man an eine solche Schaltzentrale herankommt.

Windows bietet reichlich Möglichkeiten, um Verknüpfungen übersichtlich zu ordnen und bequem zugänglich zu machen. Im ersten Teil dieses Beitrags informieren wir über grundlegende Techniken der Verlinkung, im zweiten Abschnitt finden Sie raffiniertere Tricks, die auch viele Profis noch nicht parat haben. Wenn Sie alle Möglichkeiten kennen, sparen Sie sich eine Menge Klickerei und verschaffen sich optimale Übersicht.

Übrigens : Wenn wir es nicht ausdrücklich anders erwähnen, gelten unsere Tipps für alle Windows-Versionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55146